Die wichtigsten Gründe, Ihre Unternehmensdaten in der Cloud zu speichern

Es gibt viele Gründe, warum wir Daten sichern. Hinzu kommt die Sicherung der Informationen für die Zukunft. Alte und ungenutzte Unternehmensdaten können sich später als wichtige Informationen erweisen, daher ist es wichtig, bei der Speicherung Ihrer wichtigen Informationen sicherzustellen, dass der Standort sicher und für Sie leicht zugänglich ist.

Die meisten Sicherungswerkzeuge ermöglichen es Benutzern, ihre Dateien an bevorzugten Orten auf der Computerfestplatte zu speichern. Dies ermöglicht zwar einen schnellen Zugriff auf die Aufzeichnungen, ist aber in der Tat nicht der beste Ort, der eine ausreichende Sicherheit gewährleistet.

Es gibt große Herausforderungen, wenn Sie sich entscheiden, die Daten Ihres Unternehmens auf Ihren Computerspeichermedien zu speichern. Hier sind einige Szenarien, die beweisen, dass Ihre Archive auf Ihrem Computer nicht sicher sind;

1. System-Hacks
Hacking ist real, besonders wenn Sie einige wichtige Informationen beherbergen, die jemand anderem zugute kommen könnten. Auch wenn Sie Ihre E-Mails, Kontakte, Anhänge und Zeitpläne archivieren, löschen Sie sie dann vom Mailserver. Ihre Daten können immer noch gefährdet sein, wenn jemand Zugang zu Ihrem Computer erhält.

2. Systemabsturz
Computersysteme stürzen an dem einen oder anderen Punkt ab. In diesem Fall ist es leicht, Daten und persönliche Einstellungen im System zu verlieren. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil der verlorenen Daten Ihre Kundenkontaktliste ist? Wenn Ihr gesamtes System ausfällt, wird die Integrität und Glaubwürdigkeit Ihres Archivordners in Frage gestellt. In einigen Fällen können Sie keinen Zugriff auf Ihre Daten erhalten.

3. Stromausfall
Da Computer mit Strom betrieben werden, kann es ziemlich frustrierend und ehrlich gesagt ein wenig prägend sein, wenn Sie aufgrund eines Stromausfalls keinen Zugriff auf wichtige Informationen in Ihren Archiven erhalten.

Wie bewältigt man also diese Herausforderungen?
Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie völlig sicher sind und leicht auf Ihre Daten zugreifen können, besteht darin, das Archiv tragbar oder remote zugänglich zu machen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Dateien außerhalb Ihres Computers und entweder auf einem bootfähigen Speichermedium oder einem unabhängigen Internetserver speichern müssen.

Das Speichern von Unternehmensinformationen auf einer USB- oder externen Festplatte ist eine praktikable Option, aber wenn man bedenkt, wie anfällig diese Geräte für Malware und Datenkorruption sind, ist es vielleicht keine so gute Idee. Die beste Methode und der empfohlene Top-IT-Support für Utah-Spezialisten ist die Speicherung Ihrer Daten in der Cloud.

Was ist ein FTP-Server?

Ein File Transfer Protocol, auch bekannt als FTP, ist eine Internet-Filesharing-Technik, die entweder zwischen einem Computer und einem Internet-Client oder einem Backup-Server und einem Computer funktioniert.

In diesem Fall, da wir versuchen, die Zuverlässigkeit einer Computerquelle zu beseitigen, können Sie Ihre Daten auf einen Online-FTP-Server hochladen und von überall und auf jedem Computer zugreifen, indem Sie einfach den Benutzernamen und das Passwort eingeben.

Diese Methode ist bei weitem die beste Option, besonders wenn Sie es gewohnt sind, die Welt zu bereisen. Mit einer Internetverbindung können Sie von überall auf jedem Gerät auf Ihre Archive zugreifen, und da es sich um einen anonymen/unabhängigen Server handelt, sind Sie vor Hackern, Virenangriffen oder Datenverlust durch einen Systemabsturz geschützt.

Benötigen Sie ein Remote-Backup für Ihre Daten? Sprechen Sie noch heute mit einem IT-Support-Spezialisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.